Artikel-Schlagworte: „Kläre Hügelbeet“

Balkongeländer, aber wie?

Balkongeländer sind ein prägendes Element der Außenfassade und tragen nicht unerheblich zum Charakter eines jeden Hauses mit Balkon bei. Für die Gestaltung des Balkongeländers stehen auch verschiedenste Materialien zur Verfügung. Zur Auswahl stehen Holz, Aluminium, Schmiedeeisen, Kunststoff, Edelstahl, um nur einige zu nennen. Auch gibt es vom Baumarkt bis zur Schmiede viele verschiedene Möglichkeiten an ein Balkongeländer zu kommen. Informationen rund um das Thema Balkongeländer können unter www.balkongelaender-direkt.de eingesehen werden.

Die Nutzung des Balkongeländers ist ebenfalls als sehr vielfältig zu betrachten. Die einen finden es pur sehr schön, das Geländer wirkt für sich und hat den Nutzen schön auszusehen und die Personen auf dem Balkon vom Herunterfallen zu bewahren. Es gibt aber auch Gartenfreunde, welche jegliche Möglichkeit nutzen, um am Balkongeländer Ihre gartenbaulich genutzte Fläche zu erweitern. Man hängt Kästen und Töpfe auf, kultiviert und produziert.

Zum einen der Standard, Beet- und Balkonpflanzen im Balkonkasten, zum anderen besteht auch die Möglichkeit einen Nutzgarten am Balkongeländer anzubringen. Hier möchte ich auf einen älteren Beitrag zum Kläre Hügelbeetkasten verweisen. Mit handelsüblichen Balkonkastenhalterungen kann der Kläre Hügelbeetkasten an das Balkongeländer befestigt werden, es sind sogar treppenähnliche Anlagen möglich.

Ebenfalls schön ist die Vorstellung und dann auch die Ausführung, wenn Sie die Balkonkästen nicht an das Geländer anbringen sondern von innen davor stellen. Diese dann mit Efeu oder einem anderen Rankgewächs bepflanzen und die sich entfaltenen Ranken am Balkongeländer emporwickeln bzw. sich emporwinden lassen. So kann (etwas Zeit haben wir schon nötig) eine grüne Geländerwand entstehen, welche dem Trend „vertical gardening“ sehr nahe kommt. Mit dieser grünen „Wand“ bieten Sie Vögeln Schutz und Unterschlupf, haben einen Filter für Feinstaub direkt vor dem Wohnzimmer, quasi eine grüne Lunge in Reichweite. Es gibt sehr schöne Beispiele, wie in Großstädten mit dieser Technik vertikale grüne Flächen geschaffen werden, die Ästetik mit Nützlichkeit verbinden und das Stadtbild nachhaltig verschönern.

Verticalgardensingapore4 Thumb in
Fotoquelle: http://www.buildingdiy.com/green-vertical-garden.htm

Gemüseanbau auf Balkonien – Der Hügelbeetkasten “Kläre”

“Kläre” Gemüseglück auf dem Balkon.

Klare1 Thumb in Die Idee kam aus meinem eigenen Interesse am Gärtnern und dem Fehlen eines Gartens, da ich mitten in der Stadt wohne. Aber die meisten Wohnungen haben ja doch einen Balkon, und so wurde aus einer Idee das Produkt Kläre.

“Kläre” ist ein Hügelbeetkasten mit Erdbewässerungssystem. In ihr kann man Gemüse auf dem Balkon anbauen. In ihrer Form orientiert sie sich an einem Hügelbeet aus der Permakultur.

Die Hügelbeete bieten durch ihre Form einige Vorteile. Sie sorgen für einen guten Wasser- und Wärmehaushalt und so kann man auch in kühleren Jahreszeiten noch Gemüse ernten.
Durch die Hügelbeetform hat Kläre fast doppelt soviel Anbaufläche wie ein handelsüblicher Blumenkasten.

“Kläre” ist in zwei Längen, 40 cm und 60 cm, erhältlich.
Durch ihre Form ist sie allerdings wesentlich Höher (25,3 cm) und Tiefer (21,3 cm), als normale Blumenkästen. Sie passt aber trotzdem in die handelsüblichen Balkonkastenhalterungen.

“Kläre” besteht aus 1,5 mm starkem Edelstahlfeinblech. Es ist sehr stabil und witterungsfest und somit für den Gebrauch am Balkon geeignet.

Die Oberfläche ist pulverbeschichtet, welche einen zusätzlichen Schutz für das Edelstahl bietet.

Klare3 Thumb in  Klare2 Thumb in

“Kläre” besitz ein Wasserreservoir, welches für Berufstätige wichtig ist, wenn sie den ganzen Tag unterwegs sind. Zwischen dem Wasserreservoir und der Erde befindet sich eine Terracottaplatte. Sie steht mit ihren Füßen im Wasser und befördert das Wasser wie ein Aufzug, mittels Kapillarkräften, hoch in die Erde und zu den Pflanzen. Dies entspricht der natürlichen Bewässerung in der Natur.

Damit man auch weiß wann das Wasserreservoir wieder befüllt werden muss, hat Kläre auch eine Wasserstandsanzeige.

Samenpapier Thumb in Man kann “Kläre” auf herkömmliche Weise oder mit einem Samenpapier bepflanzen.
Das Samenpapier ist für Anfänger gedacht. Dieses müssen sie nur auf die Erde auflegen und zwischen Klappe und Kasten klemmen. Ab dann gut feucht halten, damit die Samen gut keimen können.

 

 

 

Mulchfolie Thumb in

Für die herkömmliche Bepflanzung gibt es eine abbaubare Mulchfolie (Mater-Bi), welche zwischen Klappe und Kasten geklemmt wird. An den gewünschten Stellen muss man dann die Folie einschneiden oder einstechen um Samen und Pflanzen zu setzten.

 

 

 

 

Klare4 Thumb in

Um die Anbaufläche von “Kläre” noch weiter zu vergrößern, kann man aus den handelsüblichen Balkonkastenhalterungen eine Treppe bauen. So kann man zwei Kästen übereinander außen am Balkon befestigen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Klare6 Thumb in  Klare7 Thumb in

“Kläre” gibt es in vier Farben: Weiß, Gelb, Rot und Grün.

 

Kontakt: hier klicken!

 

© der Fotos: Nola Bunke

 

Viel Spaß beim Gärtnern und Gemüse ernten!