Artikel-Schlagworte: „Zimmerpflanze“

Standortwechsel bei Rhipsalis

Übersteht die Rhipsalis einen Standortwechsel problemlos?

Rhipsalis Pilocarpa Ampel Web in

Wenn der Standort in lichtarmen Zeiten, z.B. im Winter gewechselt wird, kann es vorkommen, dass die Rhipsalis (Binsenkaktee) einzelne Glieder abwirft. Dies kann aber auch durch zu häufige Wassergaben auftreten.

Bei der Sorte Rhipsalis cassutha können Sie es auch daran erkennen, dass Wassergabe bzw. Standortwechsel nicht problemlos sind, wenn die Triebe platt aus dem Topf heraushängen; eigentlich stehen diese nämlich leicht nach oben und biegen sich sanft nach unten.

Wenn die Pflege den Bedürfnissen der Pflanze angepasst ist und die Rhipsalis sich an den neuen Standort gewöhnt hat, wird das Abwerfen der Glieder stoppen und der entstandene Schaden sich schnell überwachsen.

Die meisten Rhipsalis-Arten bevorzugen einen hellen bis halbschattigen Standort, schützen Sie die Rhipsalis vor praller Sonne. Während der Wachstumszeit sollten Sie regelmäßig mit kalkarmem, temperiertem Wasser gießen (Zimmertemperatur). Gedüngt wird alle vierzehn Tage. Im Winter bzw. nach der Blüte braucht die Rhipsalis eine vier- bis sechswöchige Ruhezeit, in der sie nicht gedüngt und nur sehr wenig gegossen werden darf.

Aufblühen von Blumen im Zeitraffer

Hier ein sehr schönes Video, welches das Aufblühen von Blumen im Zeitraffer darstellt.

Evtl. schon als Vorfreude für das kommende Frühjahr, dann können wir alle wieder live dabei sein.

Araucaria heterophylla – Der etwas andere Weihnachtsbaum

100 0110 Small in

Araucaria heterophylla, Zimmertanne.
Schöne gleichmäßig wachsende Pflanze mit weichen Nadeln, welche sie das ganze Jahr hindurch behält.

Einmal pro Jahr sollte man die Araucaria umtopfen. Am Anfang im Halbschatten aufstellen, später kann sie  auch an volles Sonnenlicht gewöhnt werden.

Für alle die, welche sich keinen echten Tannenbaum kaufen möchten, der dann kurz vor den Festtagen auch noch die Nadeln fallen lässt und Anfang kommenden Jahren noch entsorgt werden muss, wäre die Araucaria heterophylla eine Alternative.

Um unser Angebot an Araucaria heterophylla einzusehen, klickt bitte hier.